Home Empfohlen Vermisster Expat gerettet nachdem er drei Tage allein im Dschungel verbracht hatte

    Vermisster Expat gerettet nachdem er drei Tage allein im Dschungel verbracht hatte

    486
    Fotos: Rescue Sawang Association Ruamjai

    Khon Kaen: Ein älterer britischer Expat wurde gestern Nachmittag gerettet, nachdem er drei ganze Tage und Nächte im Dschungel im Bezirk Khao Suan Kwang in der Bergkette Phu Kao Phu Phan Kham verbracht hatte.

    Barry Leonard Weller, 73, wurde von der Polizei und Rettungskräften von Ubon Rattana gefunden, nachdem er tagelang den dichten Dschungel in Khao Suan Kwang durchstreift hatte.

    Das Rettungsteam wurde entsandt, nachdem die Lebensgefährtin von Herrn Weller, Tawee Chaisaenrit, 49, ihn am Abend des 31. August 2021 bei der Polizei von Ubon Rattana als vermisst gemeldet hatte. Herr Weller war Berichten zufolge mit seinem Motorrad losgefahren und hatte Tawee erzählt, dass er wandern gehe wolle, was nicht ungewöhnlich war. Herr Weller ging nach eigenen Angaben und Tawees Angaben oft allein in der Gegend wandern und genoss die Natur.

    Tawee machte sich Sorgen, als er nachts nicht wie üblich nach Hause kam, und erklärte, dass Herr Weller kein Thai spreche

    Herr Weller parkte am Dienstagnachmittag, dem 31. August, sein Motorrad in der Nähe eines Reisfeldes in Ban Nong Saeng und wanderte in eine nahegelegene Bergkette hinauf, ein abgelegenes und schwer zu erreichendem Gebiet mit dichtem Dschungel und Unterholz. Herr Weller erzählte später Rettungskräften, dass er sich beim Wandern in den Bergen verirrte und seinen Weg zurück zu seinem Motorrad nicht finden konnte. Sein Motorrad wurde Anfang der Woche von Rettungskräften gefunden, aber Herr Weller wurde immer noch vermisst.

    Herr Weller überlebte allein im Wald, trank aus Bächen und aß im Dschungel gefundenes Obst, bis ihn Rettungskräfte gestern Nachmittag fanden. Trotz der erschütternden Erfahrung schaffte es Mr. Weller allein, ohne Schuhe und mit Kratzern bedeckt, mit den Rettungsteams den Berg hinunterzuwandern, wo sein Lebensgefährtin Tawee auf ihn wartete.

    Tawee begrüßte Herrn Weller mit einem emotional und tränenreich und bedankte sich beide den Rettungskräften für deren Hilfe.

    Herr Weller schien bei guter Gesundheit und guter Laune zu sein, stimmte jedoch zu, vorsorglich zur Untersuchung ins Khao Suan Kwang Krankenhaus zu gehen.

    ( quelle: sanook)


    Die Thailand Zeit Kaffekasse

    Falls Sie diesen Artikel interessant und hilfreich fanden, würde wir uns freuen,
    wenn Sie unsere Redaktion mit einer ☕ Tasse Kaffee unterstützen könnten.
    Das gibt uns neue Energie beim Schreiben und hilft dabei unsere Webseite
    weiter aufzubauen. ☺ Vielen Dank im Voraus ☺

    Bitte hier klicken für die Thailand Zeit Kaffeekasse

    Mehr von Thailand Zeit

    📺 YouTube / Abonnieren
    👍 Like/Folgt uns auf Facebook
    🐦 FOLGT uns auf Twitter
    📷 FOLGT uns auf Instagram

    LEAVE A REPLY

    Please enter your comment!
    Please enter your name here