Home Corona Virus in Thailand

Corona Virus in Thailand

Thailand Corona Nachrichten

Reisen nach Thailand während Covid-19:
Was Sie wissen müssen, bevor Sie reisen.

Coronavirus-Fälle sind weltweit am Steigen und Gesundheitsbehörden bestehen darauf dass Sie zu Hause zu bleiben,
bis Sie vollständig geimpft sind, um die Übertragung der Corona Virus einzudämmen.
Nachfolgend finden Sie Informationen dazu, was Sie wissen sollten, wenn Sie trotzdem eine Reise planen.


Die Grundlagen

Thailand hat bis zum 01. September über 11.580 Todesfälle und mehr als 1,200.00 Fälle durch Covid-19 verzeichnet.
Das Land kämpft derzeit gegen die schlimmste Welle seit Beginn der Pandemie.
Die meisten Reisenden müssen nach der Anreise 14 Tage lang in einer alternativen staatlichen Quarantäne (ASQ) bleiben.

Täglich Updates zu Neuinfektionen und Todeszahlen finden Sie hier: Corona Update Thailand.

Thailand war eines der letzten Länder, das Ende März 2020 seine Grenzen für Reisende geschlossen hat. Es folgte eine sehr strikte Schließung mit einer nächtlichen Ausgangssperre und der Einstellung des Flugverkehrs sowie des inländischen Bus- und Bahnverkehrs. Einige Provinzen durften weder ein- noch ausreisen

Im Oktober 2020 durften die ersten Touristen nach Thailand zurückkehren. Zunächst nur aus Ländern mit geringen Infektionszahlen, jetzt aus der ganzen Welt. Was jedoch bis Juli 2021 für alle galt: Zwei Wochen Quarantäne im Hotelzimmer waren Pflicht. Daher wurden die schönsten Reiseziele in Thailand in dieser Zeit nur von Langzeitreisenden besucht.

Seit dem 1. Juli 2021 gibt es auf der Insel Phuket ein Pilotprojekt: Phuket Sandbox. Vollständig geimpfte Personen können nun unter bestimmten Bedingungen ohne Quarantäne ins Land einreisen. Ab 15. Juli 2021 folgt mit Samui Plus einen weitere Destination.

Einreise nach Thailand

Die Einreise nach Thailand ist grundsätzlich für alle deutschen Staatsbürger möglich. Für die Einreise ist eine Sondergenehmigung erforderlich, das sogenannte Certificate of Entry (COE), das online über die Website der zuständigen thailändischen Auslandsvertretung beantragt werden muss. Darüber hinaus ist der Nachweis eines negativen PCR-Tests bei der Ankunft, der nicht länger als 72 Stunden bei der Abreise erfolgen sollte, sowie eine Krankenversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 100.000 US-Dollar erforderlich, die auch Behandlungen für COVID-19 abdeckt. Nähere Informationen zu Einreisebestimmungen, insbesondere zur Visumpflicht, erhalten Sie bei der zuständigen thailändischen Auslandsvertretung. Eine strikte Quarantäne in einer staatlich anerkannten Isolationseinrichtung (meist ein Hotel) und diverse COVID-19-Tests sind für alle Touristen bei der Einreise und in Eigenregie verpflichtend.

Für vollständig geimpfte Reisende ist die Einreise auch über den Flughafen Phuket möglich (nur Direktflüge nach Phuket, Transit nach Bangkok nicht möglich). In Phuket und auf den drei Inseln Samui, Pha-ngan und Tao in der Provinz Surat Thani gelten einfachere Quarantänebedingungen. Weitere Informationen finden Sie auf der
Website der thailändischen Tourismusbehörde oder bei den thailändischen Auslandsvertretungen.

Die Quarantänezeit beträgt für alle Reisenden 14 Tage. Bei der Berechnung der Quarantänezeit wird der Ankunftstag bei Einreise nach Thailand nach 18:00 Uhr nicht berücksichtigt. Die thailändische Botschaft kann weitere Informationen zu Einreise- und Quarantänebestimmungen geben.

Eine Liste der zugelassener Quarantänehotels kann man auf der Seite der thailändischen Botschaft Berlin finden. Die Buchung des Quarantänehotels muss vor Reiseantritt nachgewiesen werden.

Eine Liste der zugelassener Quarantänehotels kann man auf der Seite der thailändischen Botschaft Berlin finden. Die Buchung des Quarantänehotels muss vor Reiseantritt nachgewiesen werden.Bei positivem PCR-Test geschieht die Isolierung und ggfs. Behandlung in einem Klinikum. Der Krankenhausaufenthalt und eine Behandlung sind kostenpflichtig. Eine Fortsetzung der Quarantäne im gebuchten Quarantänehotel ist anschließend ausgeschlossen.

Alle Reisenden sind verpflichtet, sich vor Einreise in die Tracking-App „Thailand Plus“ einzuloggen. Die Anmeldung geschieht via der Fakten im Certificate of Entry. Weitere Infos dau bietet die Website des
thailändischen Generalkonsulats in Frankfurt.

Durch- und Weiterreise

Ein internationaler Transit ist über den Flughafen Bangkok Suvarnabhumi nur unter strengen Auflagen möglich. Transitpassagiere müssen die nachstehende Unterlagen nachweisen:

  • Fit to fly certificate
  • Nachweis eines negativen PCR-Tests, der während Abflug im Herkunftsland nicht älter als 72 Stunden sein darf.
  • Nachweis einer Krankenversicherung mit Deckungssumme von gut und gerne 100.000 USD, die genauso Behandlungen von COVID-19 abdeckt

Die Transitzeit darf 12 Stunden nicht überschreiten.
Ergänzende Fakten offeriert die Civil Aviation Authority of Thailand.
Die Landgrenzen zu den Nachbarstaaten sind für den Personenverkehr obendrein geschlossen.

Reiseverbindungen

Der Flugverkehr wurde mit wenigen Einschränkungen wieder aufgenommen. Eine Rückreise von Bangkok nach Deutschland ist mit den Angeboten kommerzieller Fluggesellschaften, ggf. mit mehreren Zwischenstopps, uneingeschränkt möglich.

Einschränkungen im Land

Die thailändische Regierung hat den Notstand ausgerufen. Insbesondere ist mit Einschränkungen der Bewegungs- und Reisefreiheit, der Versammlungsfreiheit und der Meinungsfreiheit zu rechnen. Reisende müssen sich bei der Bekämpfung von COVID-19 staatlichen Maßnahmen (Überwachungs- und Quarantänemaßnahmen, vollständige Kontrolle ihrer Bewegungen usw.) unterwerfen. Verstöße gegen die Notverordnung werden von den thailändischen Behörden streng geahndet und mit Gefängnis- und Geldstrafen belegt.
In einzelnen Landesteilen gibt es oft Regelungen, die über Maßnahmen auf nationaler Ebene hinausgehen.

Die Regierung hat für die Provinzen je nach Fallzahl ein Ampelsystem (dunkelrot/rot/orange/gelb/grün) eingeführt, das für jede Kategorie spezifische Maßnahmen zur Eindämmung von Infektionen vorsieht.

Für die dunkelroten Provinzen, derzeit Bangkok, Chachoengsao, Chonburi, Nakhon Pathom, Nonthaburi, Narathiwat, Pathum Thani, Pattani, Ayutthaya, Yala, Songkhla, Samut Prakan und Samut Sakhon gelten zunächst bis zum 2. August 2021 folgende Einschränkungen:

– Schließung von Einkaufszentren (Ausnahmen gelten z.B. für Supermärkte und Apotheken)

– Nächtliche Ausgangssperre von 21 Uhe bis um 4 Uhr morgens

– Keine Treffen mit mehr als 5 Personen

– Vermeiden Sie unnötige Reisen zwischen Provinzen Empfehlung, wenn möglich von zu Hause aus zu arbeiten

Da Provinzgouverneure weitreichende Entscheidungsbefugnisse haben, können konkrete Maßnahmen regional sehr unterschiedlich ausfallen.

Inlandsreisen (Flugzeug, Bahn oder Mietwagen) sind derzeit nur sehr eingeschränkt möglich. Ab 21. Juli 2021 sind Inlandsflüge aus den dunkelroten Provinzen generell verboten. Viele Fluggesellschaften haben den Inlandsflugverkehr vorübergehend ganz eingestellt. Je nach Infektionshäufigkeit und Reiseverlauf sind bei Reisen über Landesgrenzen Quarantänemaßnahmen oder die Pflicht zur Vorlage eines negativen COVID-19-Tests und/oder eines Impfnachweises möglich.

Die Website der Thailand Tourism Authority informiert über die Infektionslage in Thailand, Einschränkungen in einzelnen Provinzen und Informationen zu Reisen im Land. Weitere Informationen erhalten Sie, indem Sie die thailändische Tourismusbehörde unter 1672 oder die Tourismuspolizei unter 1155 anrufen.

Hygiene-Regeln

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes außerhalb der eigenen Wohnung ist überall, auch in öffentlichen Verkehrsmitteln und Gebäuden, Pflicht. Diese Pflicht gilt auch bei Fahrten mit dem eigenen Pkw, wenn sich mindestens zwei Personen im Fahrzeug befinden. Beim Betreten von Gebäuden und öffentlichen Verkehrsmitteln wird zusätzlich die Temperatur gemessen. Andere Maßnahmen sind möglich, wie das Herunterladen einer Tracking-Anwendung oder die Verpflichtung zur Angabe von Kontaktdaten.

Weitere Empfehlungen

– Unser tägliches Corona Update für Thailand mit aktuellen Zahlen.

– Informieren Sie sich bei der thailändischen Botschaft über die Maßnahmen zur Eindämmung von SARS-CoV-2.

Aktuelle Nachrichten zur Corona Lage, Impfungen und Reisebeschränkungen in Thailand

– Falls Sie Corona Virus Symptome haben oder Kontakt mit infizierten Personen haben, wenden Sie sich umgehend an das Department of Disease Control oder das nächstgelegene Krankenhaus.

– Informieren Sie sich auf der Seite über den aktuellen Stand der Beschränkungsmaßnahmen. Achten Sie genau auf die örtlichen Vorschriften (insbesondere die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und auf öffentlichen Plätzen).


Die Thailand Zeit Kaffekasse

Falls Sie diesen Artikel interessant und hilfreich fanden, würde wir uns freuen,
wenn Sie unsere Redaktion mit einer ☕ Tasse Kaffee unterstützen könnten.
Das gibt uns neue Energie beim Schreiben und hilft dabei unsere Webseite
weiter aufzubauen. ☺ Vielen Dank im Voraus ☺

Bitte hier klicken für die Thailand Zeit Kaffeekasse

Mehr von Thailand Zeit

📺 YouTube / Abonnieren
👍 Like/Folgt uns auf Facebook
🐦 FOLGT uns auf Twitter
📷 FOLGT uns auf Instagram