Home Thailand Nachrichten Soldat in Yala durch Rohrbombe verletzt

    Soldat in Yala durch Rohrbombe verletzt

    251

    Ein Soldat wurde am Montagabend durch eine explodierende Rohrbombe verletzt, die auf einen Militärstützpunkt im Bezirk Muang geworfen wurde, wie aus einem Lagebericht hervorgeht, der bei der Polizeiwache Muang eingereicht wurde.

    Der Angriff ereignete sich gegen 20 Uhr.

    Die Rohrbombe wurde in die Operationsbasis von Zug 1 der Infanteriekompanie 15211 bei Ban Khuan im Tambon Phron geschleudert und explodierte.

    Pvt Channarong Panchatree, 22, aus dem Bezirk Kantang in Trang, wurde durch Granatsplitter an der linken Schulter verletzt. Er wurde ins Yala-Krankenhaus eingeliefert.

    Zwei Pickup-Trucks der Armee und ein Auto wurden ebenfalls beschädigt.

    ( quelle: bangkok post)


    Die Thailand Zeit Kaffekasse

    Falls Sie diesen Artikel interessant und hilfreich fanden, würde wir uns freuen,
    wenn Sie unsere Redaktion mit einer ☕ Tasse Kaffee unterstützen könnten.
    Das gibt uns neue Energie beim Schreiben und hilft dabei unsere Webseite
    weiter aufzubauen. ☺ Vielen Dank im Voraus ☺

    Bitte hier klicken für die Thailand Zeit Kaffeekasse

    Mehr von Thailand Zeit

    📺 YouTube / Abonnieren
    👍 Like/Folgt uns auf Facebook
    🐦 FOLGT uns auf Twitter
    📷 FOLGT uns auf Instagram

    LEAVE A REPLY

    Please enter your comment!
    Please enter your name here