Home Aktuelle Thailand Nachrichten Notverordnung soll um weitere 2 Monate verlängert werden

    Notverordnung soll um weitere 2 Monate verlängert werden

    639
    foto via: the nation thailand

    Der Unterausschuss des Center for COVID-19 Situation Administration (CCSA) hat am Donnerstag beschlossen, den Ausnahmezustand um weitere zwei Monate zu verlängern und die Wiedereröffnung des Landes vom 1. Oktober auf den 1. November zu verschieben.

    General Nattapon Nakpanich, Chef des Nationalen Sicherheitsrats und Vorsitzender des Unterausschusses, stimmte dem Vorschlag zu, das Notstandsdekret bis Ende November zu verlängern, um die Ausbreitung von Covid-19 einzudämmen. Das Dekret sollte Ende dieses Monats auslaufen.

    Das Gremium beschloss außerdem, die Wiedereröffnung von fünf Touristenprovinzen für quarantänefreie internationale Reisen zu verschieben. Bangkok, Chonburi, Chiang Mai, Prachuap Khiri Khan und Phetchaburi sollten ursprünglich am 1. Oktober wiedereröffnet werden, aber das Gremium sagte, dass dies bis zum 1. November verschoben werden sollte.

    Die Vorschläge werden am Montag (27. September) einer CCSA-Sitzung unter dem Vorsitz von Premierminister Prayuth Chan-o-cha zur Genehmigung vorgelegt.

    ( quelle: the nation thailand )


    Die Thailand Zeit Kaffekasse

    

    Falls Sie diesen Artikel interessant und hilfreich fanden, würde wir uns freuen,
    wenn Sie unsere Redaktion mit einer ☕ Tasse Kaffee unterstützen könnten.
    Das gibt uns neue Energie beim Schreiben und hilft dabei unsere Webseite
    weiter aufzubauen. ☺ Vielen Dank im Voraus ☺

    Bitte hier klicken für die Thailand Zeit Kaffeekasse

    

    

    Mehr von Thailand Zeit

    📺 YouTube / Abonnieren
    👍 Like/Folgt uns auf Facebook
    🐦 FOLGT uns auf Twitter
    📷 FOLGT uns auf Instagram
    

    LEAVE A REPLY

    Please enter your comment!
    Please enter your name here